Körpergewicht

Allgemeines

Über- und Untergewicht sind neuzeitliche Probleme. Bei beiden beobachtet man vermehrtes Auftreten von Erkrankungen. Bei Übergewicht: Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkte, Stoffwechselstörungen, Erkrankungen des Halteapparates. Bei Untergewicht: Abwehrschwäche, hormonelle Störungen, Herzinsuffizienz.

Verbreitung

In Deutschland ist fast die Hälfte der Menschen fehlgewichtig.

Indikation

Tägliche Gewichtskontrolle ist in der Regel schon auffällig und nicht nötig.

Normbereich

Früher wurde das Körpergewicht nach der Broca-Formel beurteilt:

  • Normalgewicht = Körpergröße in cm – 100
  • Idealgewicht (Männer): Normalgewicht – 10%
  • Idealgewicht (Frauen): Normalgewicht – 15%

Diese Formel ist nicht mehr zeitgemäß, heute benutzt man oft den BMI (Body-Mass-Index, Körpermassenindex).
Die Formel lautet BMI = Gewicht / (Körpergröße * Körpergröße)

Auch der BMI bietet aber nur eine grobe Annäherung, da er nicht zwischen Fettmasse und Muskelmasse unterscheidet.

Wenn Sie abnehmen wollen, lesen Sie hier weiter.