Sexuelle Aktivität bei KHK

Sex ist für das Herz im allgemeinen ungefährlich: in einer großen japanischen Studie zeigte sich, daß die Gefährdung überwiegend bei außerehelichem Verkehr, in ungewohnter Umgebung und mit deutlich jüngerem Partner eintritt . Dieses erhöhte Risiko nimmt deutlich ab, wenn regelmäßig Sport betrieben wird und somit eine gewisse körperliche Übung besteht.

Ein aktives Sexualleben ist bei Patienten mit KHK solange unbedenklich , wie einen regelmäßig durchgeführtes Belastungs-EKG bis 75 Watt unauffällig ist.