Therapie

coaching

Die Behandlung von Erkrankungen unterliegt einem ständigen Erkenntniszuwachs. Insofern ist es nur selbstverständlich, daß eine Therapie, die noch vor 5 Jahren angemessen war, heute schon als überholt gelten kann. Aufgrund dieses rasanten Fortschritts ist es einem einzelnen Arzt nicht möglich, die Entwicklung in allen Bereichen der Medizin zu verfolgen. Das ist der Grund, warum es Fachärzte gibt (MfG an das Gesundheitsministerium).

Das aktuelle Lehrbuch für Herz-Kreislauferkrankungen umfaßt über 2500 Seiten (Braunwald, Heart Disease).

Man hat auf 3 Ebenen die Möglichkeit Lebensqualität und Lebenserwartung zu bessern:

1. nichtmedikamentöse Maßnahmen

2. medikamentöse Maßnahmen

Ziel ist, mit so wenig Tabletten wie möglich den gewünschten Nutzen zu erreichen
 

3. invasive Therapien, z. B.

Diese Reihenfolge stellt auch übliche Vorgehensweise dar, d.h. es wird immer versucht, mit der möglichst am wenigsten eingreifenden Strategie das Behandlungsziel zu ereichen.